Kunst kommt von: ...könntste nich mal 'n Dübel bauen?


WE ab 26.04.02


Soo, da wollten wir halt mal sehen, was uns das neue Domizil so bieten kann. Hmm... von einer Frau kontrolliertes Gebiet ? Kann eine solche Örtlichkeit den Zockansprüchen in gleicher Weise entsprechen, wie ein vorbildlich von männlicher Nachlässigkeit gewachsener Haushalt ?
Wir werden sehen.

Ein Griller dabei, schon das 2. Mal.

 

Freitagje:

 

Wir kamen erst spät los, schließlich war Psycho wieder im Netz des Brotverdienstes verheddert. Aber egal, ging schon. Brumm-Brumm, schnipps - schon war'n wir da. :o) Naja, fast. Nach der Schnitzeljagd durch München und "the quest for location" endlich die Zieltankstelle gefunden, nochmal Tabak nachgeladen und hallo, da sind wir.

 


Alle packten mit an, das Gerümpel in den 5. Stock zu schaffen. Nagut FAST alle, Smoe hatte sich feigerweise eine Knieverletzung besorgt, damit er nich mit tragen mußte. Gottseidank hatte das Haus aber 'nen Fahrstuhl und obwohl der nur für eine halbe Person ausgelegt ist, hat er doch das Meiste hochbuxiert.
Peg hatte sich sicherheitshalber aus der Wohnung vorübergehend beurlauben lassen, wahrscheinlich aus gesundheitlichen Gründen.

 

Die Aufstellung war schnell ausgelost, also michse, Apoc und Smoe linksseitig am Fenster und Psycho mit Griller rechts. Froschi an der Tür, so daß er schnell 'nen Lappen holen konnte. :o)=)

 

 


Ahhh, endlich sitzen, Aufwärmrunde Q3. Und dann war es Zeit, die ganzen schlechten Vitamine, bösen Spruenelemente und gemeinen, gesundheitsfördenden Stoffe aus dem Körper zu schwemmen. Dabei hilfreich sind die bekannten und beliebten Drogen und solche, die es werden wollen.

 

 


Auf jeden Fall war bald wieder Normalzustand hergestellt, für dessen Beseitigung sich der Arbeitsstreß ständig solche Mühe gibt. Ziemliches Geblödel mit Hang zur Albernheit. Irgendwann klopfte dann schon wieder Gevatter Morgen ans Fenster, also Gut' Nacht.

 

Samstagje:

 

Der Feind aller Zocker (die Tagessonne) produzierte wieder ein herrlich geballtes Morgenübel, dem nur mit magischen Decken, Bannsprüchen und Augenblinzeln entgegengehalten werden konnte.

 

 

Der Abend lief wieder herrlich mit Jailbreak, Jedi Knights (mit Verbeugung vor dem Duell !) und AvP. Im Laufe des Tages schauten dann sogar einige Prominente bei unserem kleinen Treffen vorbei. Fragloses Highlight war der Besuch von Prinzessin Leia (Bild links), die von einem von uns sofort zur Frau genommen werden wollte.


Gottseidank hatte keiner Zeit für solchen Blödsinn, so daß wir davon verschont geblieben sind. (Genauso wie vom Buttermilchkuchen... *würg*) //Anm.: Diese Angabe spiegelt nur die Meinung des Autors wider, alle anderen sind total abartig und essen sowas.

Was es dann zu Mittach gab, weiß ich nich mehr, aber is ja auch egal, denn abends ging dann nochmal richtig was ab:

 

Apoc glänzte mit unerwarteten Talenten und überzeugte uns als Held der Pfanne.

 

Jaaa, Eierkuchen mußt du versuchen... nur einer war total abartig und 'verfeinerte' den harmlosen Eierkuchen zu einer Ausgeburt der Geschmacksverirrung (rechts). Marke Exquisa mit Nutella oder so.
Wer das war, sei taktvoller Weis' verschwiegen. Aber die Amphibienmampfer sind halt so.

 


Vom essen beflügelt, kam jetzt Smoe ein infernaler Einfall: wieso nicht der Rauchkultur ergeben und zur Kunst erheben ?!
Gedacht, gebaut !

 

Sieht zwar wie ein Schraubenschlüssel aus, aber zehnmal nützlicher und wertvoller, präsentierte uns Smoe verschmitzt seinen Kunstdübel. Natürlich kamen sofort Fragen auf, wie: "Kann so ein Ding überhaupt gleichmäßig abbrennen ?" oder "Wie hat er das Loch da reingekriegt und wie hält es jetzt ?"


Es gab nur EINE Möglichkeit, das rauszufinden ! ...naja, es gibt wahrscheinlich mehrere, aber nur EINE wirklich gute...

 

Aber hujjjjj, und wie das ging ! Und wir hatten auch bald die supersichere Lösung, falls es etwas einseitig abbrennen sollte: Ganz einfach unten nur auf einer Seite ziehen, wie hier demonstriert. :o)
Klappt totsicher.

 

Und sofort war unser neuer Gruß geboren !

 

Später dann haben wir uns noch 'Fear and Loathing in Las Vegas' reingezogen, ein gelungener Abschluß, würde ich sagen. Sonntags ging's dann wieder zu Werner, Peg hat zur Beseitigung der Überreste gleich die ganze Wohnung verbrannt, das war's.